Der Verein fördert Theorie und Praxis der Organisationsentwicklung und Gemeindeberatung, indem er
  • Tagungen und Seminare veranstaltet,
  • wissenschaftliche Forschungen im Bereich der Organisationsentwicklung und wissenschaftliche Begleitung finanziert,
  • die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Personen, die haupt-, neben- oder ehrenamtlich im Bereich der Organisationsentwicklung und Gemeindeberatung arbeiten oder arbeiten wollen, unterstützt.
  • Literatur und Arbeitsmaterialien beschafft
  • und durch Öffentlichkeitsarbeit das Anliegen der Organisationsentwicklung – effektive und humane Strukturen und Arbeitsformen zu schaffen – in das gesellschaftliche Umfeld vermittelt.


Konkrete Angebote, die der Vorstand des Fördervereins in seiner Sitzung im Juni 2018 gebündelt hat:

  • Persönliche Unterstützung von Fortbildungen:
    Hier kann auf Antrag und je nach Kassenlage bis 33,3% der Kosten bis zu maximal 750,- € einmal in drei Jahren pro Person bewilligt werden. Unterstützt werden die Fortbildungskosten, keine Kosten für  Unterkunft / Verpflegung.
  • Unterstützung von persönlichen Forschungsprojekten:
    Dies ist möglich auf speziellen Antrag hin. (Höhe der Förderung offen)
  • Unterstützung von Veranstaltungen des IPOS Fachbereichs OE:
    Tage der Spiritualität, Beratungsprojekt Siebenbürgen, Netlab, Starlab, Rastplatz ist auf Antrag möglich. (Höhe der Förderung offen)
  • Inventar für die Arbeit des IPOS Fachbereichs OE:
    Z.B. klappbare Moderationstafeln, eine mobile Verstärkeranlage etc.
  • Unterstützung der Publikation der Zeitschrift ZOEGB
    zusammen mit der Gesellschaft für Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung in der EKD

Hier findet sich die Satzung unseres Fördervereins.